Die Umgebung

Blick über das Walberla In der Umgebung können Sie neben Forchheim, ein weiteres Urlaubsparadies mit vielen Sehenswürdigkeiten und Naturschauspielen entdecken.

Der „Heilige Berg der Franken“, die Ehrenbürg mit Rekonstruktion einer Keltenmauer, bei den Einheimischen als „Walberla“ bekannt, liegt im Naturschutzgebiet und man hat dort, bei schönem Wetter, einen wunderbaren Fernblick.

Die bezaubernde Mittelgebirgslandschaft mit engen Tälern und vielen Burgen, zum Teil öffentlich zugänglich, den interessanten und bekannten Höhlen, wie z. B. die Sophien-, Teufels-, und Binghöhle, geben Einblick in eine faszinierende „Unterwelt“. Der Freizeitpark „Schloß Thurn“, bei Heroldsbach und das Wildgehege „Hundshaupten“, bei Egloffstein, ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis.

Kajakfahren auf der Wiesent, Klettern im Trubachtal, Wandern, Angeln, Radfahren im Tal oder auf bergigen Strecken, Mounttainbiking, Sommerrodeln, Reiten, Golfen, Drachen- und Segelfliegen, in Erlebnisbädern erholen, ist nur ein Teil der aktiven, sportlichen Möglichkeiten.

Viele Museen mit außergewöhnlichen Sammlungen, gehören zu den sehenswertesten Zielen Frankens.

Unbedingt zu empfehlen und zu verkosten sind die heimischen Spezialitäten – die kulinarischen Genüsse der Restaurants und Gasthäuser. Überdies sorgen über 200 Brauereien und Schnapsbrennereien für den „leiblichen und geistigen“ Genuss dieser Köstlichkeiten.